Autor: Charlotte Fondraz

Aus Sagengestalten werden Romanfiguren

Mein historischer Roman Der Prinz im Labyrinth dreht sich um die Sage vom Minotaurus. Vor der Kulisse des antiken Kretas wird die Sage modern erzählt. In diesem Blogbeitrag geht es darum, wie ich die Romanfiguren aus den Sagengestalten entwickelt oder frei erfunden habe. Wie ich das alte Knossos mit meinen Romanfiguren bevölkere Im Altertumsroman Der […]

Online-Lesung: unsere Premiere!

Live und mit Gewinnspiel Zu dem Kurzgeschichtenband Das rote Tuch – eine phantastische Reise durch die Zeit, herausgegeben von meiner Autorinnengruppe KommPlot & friends, wollten wir eine Veranstaltung machen. Lesungen und Gewinnspiel – aber wann und wo? Wir vom KommPlot wohnen so weit auseinander, von Schleswig-Holstein bis Baden-Württemberg! Die Lösung: eine Online-Lesung als Live-Event! Online-Lesung […]

Hast du schon einmal etwas von einem „Adyton“ gehört?

Mein Roman Der Prinz im Labyrinth spielt vor 3600 Jahren in Knossos auf Kreta. Der Roman erzählt modern und spannend die Sage vom Minotaurus. Dabei stützt sich die Handlung auf die minoische Kultur, die wir unter anderem durch die Gebäudereste kennen. Ein ganz besonderes Element der minoischen Architektur ist das sogenannte Adyton oder Lustralbecken. Beide […]

Das Schiffsfresco von Akrotiri

Unter Vulkanasche lag Jahrtausende lang eine Siedlung auf der griechischen Insel Santorini (Thira) verborgen. Ähnlich wie in Pompeji haben sich auch hier Wandmalereien erhalten. Unter den Fresken von Akrotiri befindet sich das sogenannte Schiffsfresko, das zwei bebaute Landmassen, das Meer dazwischen sowie Schiffe und viele menschliche Figuren zeigt. Ein Fresko wie eine Bildergeschichte Das Fresko […]

Adele Spitzeder und das süße Gift des Geldes

Interview mit Romanautorin Bhavya Heubisch In Bhavya Heubischs Roman Das süße Gift des Geldes geht es um Adele Spitzeder, eine Schauspielerin und Bankrotteurin, und um einen er größten Finanzskandale in der Geschichte Bayerns. Finanzskandal im 19. Jahrhundert Völlig abgebrannt und auf der Flucht vor ihren Berliner Gläubigern kehrt die erfolglose Schauspielerin Adele Spitzeder 1868 nach […]

Das Labyrinth: ein Irrgarten oder ein Nobel-Wohnsitz?

Mein Kretaroman hat den Titel „Der Prinz im Labyrinth“. Der Prinz, das ist Asterion, der Sohn der kretischen Königin, Minas Pasiphaë. Und das Labyrinth? Im Roman ist es der Palast von Knossos, Herrschaftssitz auf der Insel Kreta. Wenn du den Palast von Knossos googelst … findest du den archäologischen Fundplatz auf Kreta. Es ist die […]

#Autorinnenalltag im Oktober

Bevor der November seine Mitte erreicht, will ich dir von meinem Roman-Autorinnenalltag im letzten Oktober erzählen, der ganz besonders turbulent war. Was stand an? Erstens hab ich ein neues Profilfoto von mir machen lassen, aber ein ganz besonderes! Zweitens bin ich von Südwestfrankreich nach Norddeutschland umgesiedelt, drittens ist mein Altertumsroman „Der Prinz im Labyrinth“ rausgekommen, […]

Urlaub ist vorbei!

Jetzt hat meine Sommerpause doch einen ganzen Monat gedauert. Aber gaaanz untätig war ich nicht. Was waren meine Highlights im Sommer? Außer nix tun, rumliegen und lesen, Rosé trinken, See angucken, Gartenpartys feiern? Na klar, ich habe an meinen Projekten gebastelt: Der Kretaroman, der Kurzgeschichtenband, das Theaterstück und die Pride. Wie weit ist der Roman? […]

Des Prinzen Kleid

Die Geschichte ist erzählt, jetzt soll daraus ein Buch werden. Als mein Manuskript fertig geschrieben war, fehlte ihm sogar der Titel! Die Textdatei trägt die Bezeichnung „Minotaurus“, aber bei der Buchveröffentlichung sollte das Kind einen ganz eigenen Namen bekommen. „Der Prinz im Labyrinth“ heißt der Roman nun, aber damit ist er nicht fertig. Buchveröffentlichung Schritt […]