Lesung aus meinem Kretakrimi

Seit langer Zeit habe ich mal wieder eine Lesung veranstaltet. In der Buchhandlung Leuwer am Wall in Bremen habe ich aus meinem Kretakrimi „Der Prinz im Labyrinth“ gelesen. Ein kurzes Video zeigt dir einen Einblick:

Ich würde die Lesung gern wiederholen. Am liebsten würde ich zu zweit eine szenische Lesung vorbereiten. Mit Requisiten und Musik. Ein richtiges Spectacle, wie man auf französisch sagt. Wenn du dazu Ideen hast oder sogar mitmachen willst, melde dich bei mir!

Worum geht es in dem Kretakrimi?

Kretakrimi "Der Prinz im Labyrinth" als Taschenbuch und als E-Book

Der Prinz im Labyrinth ist ein historischer Krimi. Er erzählt die Sage vom Minotaurus neu, modern und feministisch. Und es geht auch um eine Vater-Sohn-Beziehung, nämlich zwischen Daidalos, dem Baumeister, und seinem Sohn Ikarus.

Bei der Lesung habe ich mich auf die Sage konzentriert: Was steht in der Bibliotheke des Apollodor, einer Sammlung antiker Mythen? Und wie ist das im Roman umgesetzt?

Sage versus Roman

In der Sage will sich Minos gegen seine beiden Brüder durchsetzen und König von Kreta werden. In der Archäologie gibt es die Auffassung, dass „Minos“ kein Eigenname, sondern ein Titel war. Die Sage spielt schon für die Alten Griechen in grauer Vorzeit. Ich habe sie deshalb in die Bronzezeit versetzt, zu einer Epoche, in der der Palast von Knossos genutzt wurde.

Weil es für diese Epoche keine Anzeichen für ein Patriarchat gibt, habe ich aus den drei Brüdern drei Schwestern gemacht.

Im Mythos verliebt sich die Königin Pasiphaë in einen Stier, lässt sich von ihm begatten und gebiert Asterion, ein Mischwesen. Im Roman dagegen ist der Stier ein riesiger hellhäutiger Nordländer, der einen Hörnerhelm trägt und Tauros genannt wird.

Du möchtest mehr über den Kretaroman und die Sage wissen?

Mehr zu dem Roman und dem Mythos erfährst du

und in den Blogartikeln, zum Beispiel hier:

Oder hier:

Lerne auch meinen Schreibstil kennen und bestell dir meine Leseprobe!

Leseprobe

Erfahre, wie der historische Roman beginnt, und erhalte ab sofort

exklusive Einblicke in mein Autorinnenleben.

Cover Der silberne Kessel

Ich spamme nicht. Du kannst dich jederzeit abmelden. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.